Sprungziele
Inhalt

Hygienemaßnahmen

  • Die City-Kirmes ist grundsätzlich frei zugänglich und nicht eingezäunt.
  • Auf dem gesamten Kirmesgelände (Kirmesgelände = Plätze mit Fahrgeschäften = Alter Markt, Münsterkirchplatz, Rathausplatz, Linnenbauerplatz) gelten die 3-G-Regeln: Alle Kirmesbesucher*innen sind dazu verpflichtet, ihren 3-G-Nachweis vor Nutzung des Kirmesangebotes an einer der ausgewiesenen Armband-Ausgabestellen zu erbringen. Armband-Ausgabestellen sind auf dem Münsterkirchplatz zu finden. Zudem bietet die Tourist-Information Herford ebenfalls zu ihren Öffnungszeiten (Donnerstag und Freitag von 10 Uhr bis 17 Uhr, am Samstag von 10 Uhr bis 15 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr) den Service der Armband-Ausgabe.
  • Gegen Vorlage des gültigen Nachweises über einen vollständigen Impfschutz, eine ärztliche Genesungsbescheinigung (nicht älter als 6 Monate) oder eines negativen Schnelltestergebnisses eines zertifizierten Testzentrums (max. 48 Std. alt) in Verbindung mit einem Lichtbildausweis wird ein entsprechendes Armband ausgegeben.
  • Besondere Regelungen gelten für Schüler und Jugendliche:
    Von Donnerstag, den 7. Oktober, bis einschließlich Sonntag, den 10. Oktober, gelten schulpflichtige Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren auf Grund der Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen und müssen lediglich einen Altersnachweis vorzeigen. Ab 16 Jahren müssen Personen eine Bescheinigung der Schule vorlegen, aus der hervorgeht, dass diese Person regelmäßig getestet wird. Kinder bis zum Schuleintritt unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.
    Am Montag, den 11. Oktober, benötigen schulpflichtige Kinder und Jugendliche einen Nachweis eines negativen Schnelltestergebnisses eines zertifizierten Testzentrums (max. 48 Std. alt). Kinder bis zum Schuleintritt unterliegen keinen Zugangsbeschränkungen.
  • Eine kostenlose Testung kann an allen Tagen vor Ort auf dem Münsterkirchplatz vom DRK vorgenommen werden, das Bändchen erhält man direkt im Anschluss von der örtlichen Teststelle, sobald das Negativtestergebnis vorliegt. Geöffnet hat die Teststelle jeweils eine Stunde bzw. am Spaß-Spar-Tag bereits zwei Stunden vor Kirmesbeginn.
  • Das Tragen eines tagesgültigen Armbandes (gut sichtbar am Handgelenk) ist Voraussetzung für die Teilnahme und Nutzung des Kirmesangebotes auf dem gesamten Kirmesgelände. 
  • Armbänder können ausschließlich persönlich entgegengenommen werden und werden direkt angelegt. Sie können nicht für Dritte abgeholt werden.
  • An jedem Kirmestag muss ein erneuter Nachweis erfolgen, da die Armbänder eine Tagesgültigkeit haben.
  • Die Armband-Ausgabe ist für alle Kirmesbesucher*innen kostenlos und die Ausgabe-Stellen öffnen jeweils eine Stunde vor Kirmesbeginn.
  • Vor jeder Bestellung/Fahrt sowie bei Aufforderung muss das entsprechende Armband vorgezeigt werden. Die Kontrolle auf das Tragen eines Armbandes erfolgt über die Schausteller und das Sicherheitspersonal. Zudem werden stichprobenartige Kontrollen auf dem gesamten Veranstaltungsgelände vorgenommen.
  • Zusätzlich gelten die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Maske (sogenannte AHA-Regeln). Eine allgemeine Maskenpflicht besteht nicht, es wird jedoch empfohlen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann, entsprechend eine Maske zu tragen.


nach oben zurück